Moderator Stefan Kopf im Interview

Stefan-Kopf-1

Moderator Stefan Kopf im Interview

Lieber Stefan, bitte stellen Sie sich kurz vor.

Stefan-Kopf-2Hallo alle miteinander! Für das was ich schon alles erlebt und bewegt habe, wäre es zu umfangreich hier alles nieder zu schreiben. Aber als Leitfaden meines Werdegangs kann ich sagen, dass ich immer musikalisch das gemacht habe, worauf ich Lust hatte und was Spaß gemacht hat.

Ich sage immer: Man muss nur das Publikum gut unterhalten und zufrieden stellen. Dann kommen die Aufträge von ganz alleine.

Sie sind als Moderator Stefan Kopf unterwegs. Für welche Art von Veranstaltung kann man Sie buchen?

Mich kann man eigentlich für alle Art von Veranstaltung buchen. Egal ob bei Messen, Produkt-Vorstellungen/Präsentationen, Moden-Schauen, Gewerbe-Ausstellungen oder bei Programm-Durchführungen oder Warm-up etc.

Bieten Sie zudem noch weitere Leistungen im Veranstaltungsbereich an?

Ja, durchaus. Zu meines Leistungen zählen auch Programm-Erstellung und -Planung, Einsatzplanung des Caterings, Planung der Veranstaltungsfläche und vieles mehr.

Was ist das Besondere an Ihnen als Moderator?

Stefan-Kopf-4Mhh, das ist eine gute Frage. Ich denke aber, dass mich die Kombination aus folgenden Eigenschaften interessant und wenn man so will besonders macht :-): Ich bin witzig, schlagfertig, immer für Überraschungen gut, verbindlich, seriös, hanseatisch aber auch mal ganz schön frech (wenn es passt).

Stefan-Kopf-3Was war das Verrückteste, was Sie bis jetzt auf der Bühne erlebt haben?

Das Verrückteste, was ich erlebt habe, war, als ich einmal zusammen mit Michael Holm in einer Show aufgetreten bin und das Hochwasser bis halb ins Zelt stand! Oder Drafi Deutscher, der 45 Minuten vor seinem Auftritt einfach abgehauen ist. Ich durfte dann das Publikum informieren und konnte trotzdem für gute Laune sorgen. :-)

Bereits mit 7 Jahren nahmen Sie Blockflöten- und später Gitarrenunterricht. Liegt die Musikalität und der Drang auf die Bühne in der Familie?

Die Musikalität liegt in der Familie – tatsächlich. Meine Eltern haben darüber hinaus meine Talente immer gefördert und unterstützt. Musizieren, singen und Menschen unterhalten ist für mich schon immer das Größte!

Haben Sie einen persönlichen Lieblings-Musikstil?

Mir gefällt der James Last-Orchester-Sound sehr gut.  Aber auch Oldies, Schlager oder Party-Songs.

Stefan-Kopf-6Was haben Sie für die Zukunft geplant? Wo soll es mit Stefan Kopf zukünftig noch hingehen?

Ich greife nicht nach Sternen. Ich bin über die vielen Anfragen jede Woche sehr froh und auch ein wenig stolz auf den ständig gut gefüllten Termin-Kalender, denn ich kann meine „Groß-Familie“ damit gut ernähren.

Vielen Dank lieber Stefan, für das nette Interview.

 

>>> Zum Profil von Stefan Kopf <<<

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen